… auf der Webseite des Städtischen Musikvereins Arnsberg. Seit über 200 Jahren bereichert er mit seinen Konzerten das kulturelle Leben in der Stadt Arnsberg und Umgebung. Der Städtische Musikverein Arnsberg besteht zurzeit aus dem Oratorienchor und dem Seniorenchor.

Der Oratorienchor führt neben Oratorien auch Messen, Requien und a-cappella-Konzerte auf, darunter auch seltener zu hörende Werke und Werke heimischer Komponisten.

Seit 2010 unterhält der Verein mit dem Seniorenchor ein besonderes Angebot für Mitbürgerinnen und Mitbürger, die erst später im Leben Chorerfahrungen sammeln möchten oder aus Altersgründen ihre Tätigkeit in anderen Chören eingeschränkt haben.

 

Werden Sie aktives Mitglied im Städtischen Musikverein Arnsberg: Singen Sie mit uns im Oratorienchor! Erfreuen Sie sich am gemeinsamen Musizieren mit dem verbreitetsten Instrument, der eigenen Stimme. Profitieren Sie von regelmäßigen Stimmbildungsübungen. Gönnen Sie sich die Erfahrung, an der Aufführung großer Musikwerke teilzunehmen und das Erlebnis dieser besonderen Atmosphäre.
Kommen Sie vorbei, schnuppern Sie montags um 20 Uhr im Foyer des Mariengymnasiums Arnsberg, Königstr. 36a, in die Probenarbeit hinein, lernen Sie Chor und Chorleiter KMD Gerd Weimar kennen und entscheiden Sie, ob Sie weiter mitmachen möchten.

Oder singen Sie mit uns im Seniorenchor! Auch hier steht das gemeinsame Musizieren im Vordergrund. Das Programm ist bunt gemischt und wird bei den verschiedensten Anlässen in und um Arnsberg zu Gehör gebracht. Der Seniorenchor probt freitags um 15 Uhr im Gemeindesaal der Liebfrauenkirche, Arnsberg, Hellefelderstr. 15. Chorleiterin ist die Musikpädagogin Ursula Schröder.

Beide Chöre freuen sich über neue Mitsängerinnen und Mitsänger.

 

Wir freuen uns aber auch über jedes neue fördernde Mitglied, denn auch künstlerische Tätigkeit bedarf der finanziellen Basis. Sinfonische Chorkonzerte sind über die Eintrittspreise allein unmöglich zu finanzieren. Finanzielle Hilfe durch die Kommune gibt es kaum noch. Unterstützung durch Förderer, Sponsoren und Werbemaßnahmen sind notwendig, um weiterhin unsere musikalische Tätigkeit im hiesigen Raum zu gewährleisten.